MIKROBIOLOGISCHE THERAPIE

Die mikrobiologische Therapie, oft auch als Darmsanierung bezeichnet, ist eine Therapie zur gezielten positiven Beeinflussung des Immunsystems und der körpereigenen Abwehr.
Der Darm ist für die Gesundheit des Menschen von größter Bedeutung. In seiner Schleimhaut finden sich unzählige Arten von Bakterien und Mikroben die mit unserem Organismus in gegenseitigem Nutzen zusammenleben. Diese Symbiose sorgt für den reibungslosen Ablauf vielfältiger Stoffwechselvorgänge und für ein intaktes Immunsystem.
Die Anzeichen eines mikrobiellen Ungleichgewichts sind oft unspezifisch und können sich daher anhand von unterschiedlichsten Symptomen äussern.
Mögliche Anzeichen können sein:
· Bauchschmerzen
· Blähungen und Völlegefühl
· Verdauungsstörungen wie Durchfall oder Verstopfung
· Infektanfälligkeit
· Kopfschmerzen, Gelenkbeschwerden
· Müdigkeit, Leistungsminderung und Erschöpfung
· Nahrungsmittelunverträglichkeiten
· Allergien und Hauterkrankungen
u. v. m.
Eine Darmsanierung mit Hilfe der mikrobiologischen Therapie kann daher bei einer Vielzahl von Beschwerden sinnvoll sein. Besonders nach einer Antibiotikatherapie oder einer längeren Behandlung mit Glukokortikoiden kann der Organismus von einer Darmsanierung profitieren. Bei Kindern hat sich die mikrobiologische Therapie vor allem bei häufig wiederkehrenden Infekten des Atem- und Verdauungstraktes bewährt. Auf die kindlichen Bedürfnisse angepasste probiotische Bakterien unterstützen den Aufbau und Erhält einer gesunden Darmflora und die Immunabwehr.
Zu diesem komplexen Thema berate ich Sie gerne.

Kommentare sind geschlossen